Berliner Spezialitäten & Deutsche Küche

Herzlich Willkommen in Berlin-Mitte
Herzlich Willkommen im „Gambrinus trifft Bacchus“

Bei uns im „Gambrinus trifft Bacchus“ hat Gastfreundschaft Tradition: Seit mehr als 100 Jahren treffen sich im Souterrain in der „Oranienburger Ecke Krausnick“ Kiezbewohner und Gäste aus aller Welt, um es sich bei Speis' und Trank gut gehen zu lassen. 

Tauchen Sie ein in die Atmosphäre des Berlins der 1920er Jahre, freuen Sie sich auf den Berliner Charme und auf typisch Berliner und Brandenburger Gerichte sowie deftige Hausmannskost - alles zubereitet nach traditionellen Rezepten. 

Das „Gambrinus trifft Bacchus“ setzt eine gastronomische Tradition fort, die 1896 von der Familie Deutschbein ein paar hundert Meter entfernt begründet wurde. Die Gaststube ist eingerichtet im Stil der 1920er Jahre mit weißen Tischdecken, an den Wänden erzählen historische Aufnahmen Geschichten aus dem Kiez in der Spandauer Vorstadt. Wenn man am mächtigen Schanktresen mit dem beeindruckenden Rückbüffet aus der Gründerzeit sitzt und den Eingang beobachtet, wartet man darauf, dass Franz Biberkopf den Gastraum betritt und „'ne Molle mit Korn“ bestellt.

Wir freuen uns darauf, Sie bald bei uns im „Gambrinus trifft Bacchus“ begrüßen und bewirten zu dürfen. Dann werden Sie auch erleben, was es bedeutet, wenn König Gambrinus, der legendäre Erfinder des Bierbrauens, auf Bacchus, den mythologischen Gott des Weines und des Rausches, trifft.

 

In eigener Sache

Im August 2013 haben wir die Restauration „Gambrinus trifft Bacchus" hier in der Krausnickstraße neu eröffnet. An dem alten Standtort in der Linienstraße 133 in Mitte wird ein Restauration unter dem Namen „Gambrinus" betrieben, das in Aufmachung und Angebot der Restauration „Gambrinus trifft Bacchus" ähnelt.
Die Restauration „Gambrinus trifft Bacchus" hat weder personell noch rechtlich etwas mit diesem „Gambrinus" zu tun.